+49 9505 / 80 61 76-0   |   

Gebäudeschadstoffe und Altlasten

Zahlreiche Gebäude sind mit Schadstoffen belastet.

Beispielhaft sind hier Asbest, PCB/Lindan, Schwermetalle und Schimmelpilze genannt.
Grundsätzlich ist der Bauherr (Auftraggeber) verantwortlich,

  • dass mögliche Schadstoffe vor Beginn von Arbeiten ermittelt werden
  • dass Arbeiten in „kontaminierten Bereichen“ entsprechend der DGUV Regel 101-004 (bisher BGR 128) und nach den jeweils gültigen und allgemein anerkannten Regeln der Technik durchgeführt werden
  • dass ein sachkundiger und qualifizierter Koordinator die Schutzmaßnahmen bei den Sanierungs- oder Abbruchmaßnahmen plant und überwacht
  • dass Aufträge für Arbeiten in kontaminierten Bereichen nur an Auftragnehmer vergeben werden, die Ihre fachliche Eignung und Qualifikation nachweisen
  • dass Aufträge für Arbeiten in kontaminierten Bereichen nur an Auftragnehmer vergeben werden, die Ihre fachliche Eignung und Qualifikation nachweisen
  • dass ein baustellenbezogener Arbeits- und Sicherheitsplan erstellt wird.

Ihre Anfrage an uns

Folgende Leistungen können wir Ihnen zum Thema Gebäudeschadstoffe und Altlasten anbieten:

  • Schadstofferkundung
  • Probennahme und Analytik (Bohrkerne, Material- und Raumluftproben etc.)
  • Erstellung eines Arbeits- und Sicherheitsplanes basierend auf einer Gefahrenanalyse und Gefahrstoffermittlung mit Gefährdungsabschätzung (Grad der Exposition)
  • Baustellenbezogene Einweisung der ausführenden Unternehmen
  • Überwachung der festgelegten Schutzmaßnahmen durch Wirksamkeitsprüfungen
  • Fachbauleitung
Gesamtverband Schadstoffsanierung

Jetzt unverbindlich in Kontakt mit uns treten.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu Gebäudeschadstoffe und Altlasten persönlich zur Verfügung.


    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Unsere Mitgliedschaften

    VDSI
    VBBD
    BHE
    Gesamtverband Schadstoffsanierung eV
    Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus Einsatzplanung